Kinder- und Jugendgruppe

Die Kinder- und Jugendgruppe („JG“) befindet sich im Haupthaus des Forellenhofes. Aufgenommen werden Kinder und Jugendliche im Alter von 13 bis 16 Jahren beiderlei Geschlechts aus den verschiedensten familiären Herkunftssystemen, Pflegefamilien und Jugendhilfeeinrichtungen sowie der Kinder- und Jugendpsychiatrie. Auch unbegleitete minderjährige Ausländer werden in dieses Betreuungsangebot aufgenommen.

Ziel ist es, die Kinder und Jugendlichen entweder bei der Rückführung in die Familie zu unterstützen, oder sie bei einer auf längere Dauer angelegten Lebensperspektive in unserer Einrichtung mit dem Ziel der Verselbständigung zu fördern und zu begleiten. Hierfür ist es notwendig, ausgehend von der jeweiligen Problemlage, Perspektiven gemeinsam mit ihnen und ihren Herkunftsfamilien zu entwickeln. Die Zusammenarbeit mit der Herkunftsfamilie ist wichtige Voraussetzung für die Entwicklung einer realistischen familiären Perspektive, die wir sowohl bei einer Rückführung als auch bei einer individuellen Verselbstständigung im Rahmen der diesbezüglichen Betreuungsangebote des Forellenhofes für notwendig halten.

Aufgabe und Ziel ist es, den Kindern, Jugendlichen und jungen Volljährigen durch ein entsprechendes pädagogisch-therapeutisches Milieu Halt und Orientierung zu geben und sie entsprechend ihrer individuellen Voraussetzungen und Entwicklungsaufgaben in ihren personalen und sozialen Kompetenzen zu fördern, sie zu ermuntern ihre Ressourcen zu entdecken, Neues auszuprobieren und so ein positives Selbstbild zu erlangen. Erfolgserlebnisse sollen ermöglicht werden, um das Selbstvertrauen und Selbstwertgefühl zu stärken.